Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung

(gemäß §7 Abs. 3 und §23 Abs. 2 und 2a GenDG)

Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung

Termin: Der Kurs wurde beendet. Ein neues Kursangebot ist nicht in Planung.
Dipl.-Bibl. (FH) Astrid Böhm

Telefonnummer
0351 8267-329
Faxnummer
0351 8267-322

Kursangebote in anderen Bundesländern

6 Stunden Refresherkurs mit Wissenskontrolle (7 Punkte)

 

Inhalte:

Die Herausforderungen an die genetische Beratung durch den Fortschritt in der genetischen Diagnostik werden dargestellt und das Erheben von Stammbäumen sowie die Berechnung von Wiederholungsrisiken für monogene Erkrankungen an Beispielfällen geübt. Die Grundlagen der zyto- und molekulargenetischen Diagnostik werden an Fallbeispielen aus verschiedenen Fachgebieten erläutert. Weiter werden die rechtlichen Grundlagen und ethischen Aspekte der genetischen Beratung diskutiert. Der Kurs schließt mit einer schriftlichen Wissenskontrolle ab. Dafür wird humangenetisches Basiswissen vorausgesetzt, das über die im Kurs aufgefrischten Inhalte hinausgeht.

Zielgruppe:

Die Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung (gemäß GEKO-Richtlinie Genetische Beratung, Nr. VII.3) kann über diesen Kurs nur von Fachärzten mit mehr als 5 Jahren Berufserfahrung als Facharzt erworben werden, die Mitglieder der Ärztekammer Hamburg sind. Mitglieder anderer Ärztekammern sollten die Äquivalenz der Kursteilnahme für den Erwerb der Qualifikation vorab bei ihrer Ärztekammer erfragen.

  

8 Stunden Qualifikationskurs im Kontext der vorgeburtlichen Risikoabklärung (8 Punkte)

  

Inhalte:

Erläutert und diskutiert werden die Bedeutung der genetischen Beratung im Kontext der vorgeburtlichen Risikoabklärung sowie die rechtlichen Grundlagen und ethischen Aspekte der genetischen Beratung. Dargestellt wird der aktuelle Stand der invasiven und nichtinvasiven pränatalen Diagnostik im Rahmen des Ersttrimester-Screenings. Das Erheben von Stammbäumen sowie die Berechnung von Wiederholungsrisiken für monogene Erkrankungen werden an Beispielfällen geübt. Die Grundlagen der zyto- und molekulargenetischen Diagnostik werden anhand von Fallbeispielen aus der invasiven Pränataldiagnostik vermittelt.

Für den Erwerb dieser Qualifikation ist bei vollumfänglicher Kursteilnahme keine Wissenskontrolle erforderlich!

Zielgruppe:

Der Kurs wird für Fachärzte für Geburtshilfe und Gynäkologie sowie für Weiterbildungsassistenten in diesem Fach empfohlen.

  

Referenten:

Prof. Dr. Andreas Gal, Prof. Dr. med. Constantin von Kaisenberg, Dr. Simone Heidemann

Termin:

Samstag, 30.09.2017 (09:00 bis 16:00/16:45 Uhr)

Veranstaltungsort:

Fortbildungsakademie der Ärztekammer Hamburg, Weidestr. 122 b, 22083 Hamburg

Gebühr:

145,00 €

 

Die Anmeldung erfolgt über unsere Homepage unter dem Stichwort „Genetik":

www.aerztekammer-hamburg.org/akademieveranstaltungen.html.

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte