Fortbildung mal anders - Fortbildungsbrunch: Mortalitäts- und Morbiditätskonferenzen (M&M)

Fortbildung mal anders - Fortbildungsbrunch: Mortalitäts- und Morbiditätskonferenzen (M&M)

© Archiv

Die Diskussion von Komplikationen und Todesfällen im Zusammenhang mit der Behandlung von Patienten in Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen (M & MK) sind vor allem in der Chirurgie eine bewährte Tradition und reichen bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts zurück. Dabei fokussierten sie zunächst vor allem die Aus- und Weiterbildung von jungen Medizinern sowie die klinikinterne Fortbildung. In jüngerer Zeit erfährt die M & MK in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen vermehrten Einsatz als wirksames Instrument für die Qualitätsverbesserung der medizinischen Versorgung und zur Erhöhung der Patientensicherheit.

M & M bieten die Chance, aus aufgetretenen Fehlern zu lernen und geeignete Maßnahmen festzulegen, damit sich diese nicht wiederholen. In einem Einführungsvortrag erhalten Sie einen Überblick über Zielsetzung, Definition und Umsetzung von M& MK in deutschen Krankenhäusern und einen Einblick in konkrete Beispiele. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und gegebenenfalls neue Anregungen zu erhalten.

Termin: 10.12.2016, 09.30 – 12.00 Uhr Achtung! Veranstaltung ist abgesagt, Interessentenliste möglich! Bitte wenden Sie sich an untenstehenden Kontakt.

Ort: Sächsische Landesärztekammer, Restaurant Libelle

Schützenhöhe 16, 01099 Dresden

Gebühren: 20,00 EUR

FZ03

Auskunft:

Marco Madysa

Schützenhöhe 16
01099 Dresden

Telefonnummer
0351 8267-348
Faxnummer
0351 8267-322

Seitenfunktionen

Partner

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • Gesunde Sachsen
  • Gesundheitsinformationen Sachsen
Mein Konto

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte