Hygienekongress 2011 im Deutschen Hygiene-Museum Dresden am 2. und 3. Dezember 2011

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

vor dem Hintergrund der hohen gesundheitspolitischen Bedeutung nosokomialer Infektionen, aber auch der in der ambulanten Versorgung und in anderen Gesundheitseinrichtungen erworbenen Infektionen, kommt den personellen und organisatorischen Voraussetzungen zur Prävention dieser Infektionen eine herausragende Bedeutung zu.

Die Bundesregierung plant zwischenzeitlich bundesweit einheitliche Regeln. So sollen spezielle Hygienebeauftragte für die Kliniken berufen werden und Empfehlungen für den Umgang mit resistenten Keimen gegeben werden. Auch Änderungen im Infektionsschutzgesetz sowie verbesserte Qualitätssicherungsmaßnahmen im Bereich der ambulanten und der stationären Versorgung sind vorgesehen.

Der Hygienekongress richtet sich mit seinen Podiumsveranstaltungen Workshops und Seminaren an Ärzte (Krankenhaus, niedergelassene Vertragsärzte, Öffentlicher Gesundheitsdienst), Hygieneexperten, Hygienefachkräfte, Pflegekräfte, Medizinische Fachangestellte, Interessierte aus anderen Heilberufen (Zahnärzte, Apotheker, Tierärzte), Vertreter aus Gesundheitsbehörden, Krankenkassenvertreter, Vertreter aus der Gesundheitspolitik sowie Patientenvertreter.

Prof. Dr. med. habil. Jan Schulze
Präsident der Sächsischen Landesärztekammer
im Namen der Veranstalter

Programm (Stand 04.08.2011)

02. Dezember 2011

03. Dezember 2011 (09.00 - 13.00 Uhr)

Das Programm als PDF-Datei finden sie

.

Veranstaltungsort:
Deutsches Hygiene-Museum
Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

Teilnahmegebühren:
 

 Frühbucher Anmeldung
bis 31.10.2011
 Reguläre Anmeldung
01.11.2011
Teilnehmer 100,00 EUR140,00 EUR
Med. Fachkräfte / Pflegekräfte  60,00 EUR  80,00 EUR
Studenten1  30,00 EUR 30,00 EUR

 

 

1 bitte senden Sie uns einen Nachweis via E-Mail im Anhang.

Das Forum für Patienten und interessierte Bürger ist kostenfrei.

Die Teilnehmergebühr versteht sich pro Person ist gemäß §4 Absatz 22 der deutschen Umsatzsteuergesetzgebung von der Umsatzsteuer befreit.
Für Rahmenprogramme wird die Umsatzsteuer nach §25 des deutschen Umsatzsteuergesetzes nicht ausgewiesen.

Stornierungen
Jede Änderung oder Stornierung bedarf der Schriftform an INTERCOM. Bei Stornierung ab dem 07.11.2011 werden 50% der Teilnahmegebühr zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 25 € berechnet, bei Stornierung ab dem 21.11.2011 erfolgt keine Erstattung. Die Erstattung erfolgt generell nach der Tagung mit einer Frist von max. 6 Wochen.

Veranstalter:
Sächsische Landesärztekammer
Krankenhausgesellschafts Sachsen
LÄK Thüringen
Ärztekammer Sachsen-Anhalt
Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern
Landeskrankenhausgesellschaft Brandenburg e.V.

wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. habil. Jan Schulze,
Präsident der Sächsischen Landesärztekammer im Namen der Veranstalter

Kongressorganisation
Intercom Dresden GmbH
Silke Wolf
Zellescher Weg 3
01069 Dresden
Telefonnummer:  +49 (0) 351 320 17350
Faxnummer: +49 (0) 351 320 17333
E-Mail:  swolf@intercom.de     

Anmeldung:
Bitte melden sich sich direkt online an. (externer Link zum Buchungsformular)


Pressemitteilungen:

Für Ihre Rückfragen und Anmeldungen stehen wir Ihnen unter der E-Mail-Adresse

zur Verfügung.

Die Wegbeschreibung finden Sie auf der Internetseite des

.


Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Ärzteblatt

  • 4/2018 Editorial: Der Trend zum bewussten Leben
    Note 2,3 für die Landesärztekammer
    Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin Sachsen am Start
    Medizin an der Grenze
    Risiken bei nicht sorgfältiger Krankschreibung
    Dringend Ärzte zur Abnahme von MFA-Prüfungen gesucht
    Ausstellung: Steffen Fischer