Stipendium für Medizinstudenten

Zur Gewinnung von ärztlichem Nachwuchs haben die Sächsischen Krankenhäuser Arnsdorf, Altscherbitz, Großschweidnitz und Rodewisch ein Stipendium zur Förderung von Medizinstudenten ausgelobt. Die Krankenhäuser wollen dadurch Studenten fördern, die sich schon frühzeitig für die Aufnahme einer Facharztausbildung für die Fachgebiete Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie oder Neurologie an einem der Krankenhäuser entscheiden.

Die Medizinstudenten erhalten nach erfolgreich absolvierter vorklinischer Ausbildung (Physikum) einen Betrag von monatlich 400 Euro. Diese Zuwendung soll es den Studenten ermöglichen, sich intensiv auf ihr Studium zu konzentrieren, um schnell einen erfolgreichen Abschluss zu erreichen. Das Stipendium wird längstens für eine Zeit von vier Jahren gewährt.

Das Stipendium kann direkt bei einem der Sächsischen Krankenhäuser beantragt werden:

  • Sächsisches Krankenhaus Arnsdorf, Hufelandstraße 15, 01477 Arnsdorf
  • Sächsisches Krankenhaus Altscherbitz, Leipziger Straße 59, 04435 Schkeuditz
  • Sächsisches Krankenhaus Großschweidnitz, Dr.-Max-Krell-Park 41, 08708 Großschweidnitz
  • Sächsisches Krankenhaus Rodewisch, Bahnhofstraße, 08228 Rodewisch

Seitenfunktionen

Partner

Meine SLÄK

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Veranstaltungen für MFA

Ärzteblatt

  • 12/2017 Editorial: Neues Gelöbnis
    57. Kammerversammlung
    Neue Richtlinie Hämotherapie
    Änderungen beim Berufsgeheimnisschutz
    Hinweise zur Erstellung von Weiterbildungszeugnissen
    Berufsbildungsausschuss „Medizinische Fachangestellte“
    Amyloidose