Geschäftsstelle zur Förderung von Weiterbildungsverbünden

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz hat zur Unterstützung von WBV eine Geschäftsstelle bei der SLÄK eingerichtet und beabsichtigt, die WBV auch direkt zu fördern. Die Abwicklung aller Fördermaßnahmen erfolgt dann über die Sächsische Aufbaubank (SAB).

 

Im Freistaat Sachsen ist die flächendeckende medizinische Versorgung der Bevölkerung, unter Berücksichtigung der alternden Gesellschaft, auf Dauer sicherzustellen. Dazu ist es notwendig, Impulse zu geben, um freie und durch Altersabgang frei werdende Haus- und Facharztstellen wieder zu besetzen. Strukturen, die dafür gute Rahmenbedingungen schaffen, sollen unterstützt werden.

 

Der wachsende Bedarf an Allgemeinmedizinern und Fachärzten in bestimmten grundversorgenden Fachgebieten erfordert eine gezielte Förderung von Ärzten in der Weiterbildung (ÄiW). Es soll daher in Weiterbildungsverbünden (WBV) eine Koordinierung der ambulanten Abschnitte der Weiterbildung, insbesondere zum Facharzt für Allgemeinmedizin, unterstützt werden. Die medizinische Versorgung im ländlichen Raum soll verbessert werden, indem durch eine besonders gute Betreuung frühzeitig eine Bindung junger Ärztinnen und Ärzte an Sachsen erreicht und einer Abwanderung in andere Bundesländer vorgebeugt wird.

 

Aufgaben der Geschäftsstelle sind insbesondere:

 

  • Unterstützung und Weiterentwicklung der WBV hin zur Umsetzung der Mindestvoraussetzungen
  • Erarbeitung eines „Muster-Handbuches“ für WBV (z. B. Verträge mit Krankenhäusern und Weiterbildungsbeauftragten, Rotationspläne, Ablaufstrukturen, Fort- und Weiterbildungsangebote, Evaluationsgrundlagen)
  • Initiierung weiterer regionaler Weiterbildungsverbünde bzw. Erweiterung bestehender Verbünde unter Zugrundelegung der Ergebnisse aus den Untersuchungen zur Versorgungsstruktur in Sachsen und den Ergebnissen aus dem § 90a Gremium
  • Einbeziehung weiterer fachärztlicher Weiterbildungen in bestehende Weiterbildungsverbünde
  • Unterstützung der Evaluation der WBV
  • Etablierung einer Jahreskonferenz der Weiterbildungsverbünde
  • Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel der Nachwuchsgewinnung im ländlichen vertragsärztlichen Bereich
  • Bereitstellung von Informationsmaterialien für WBV
  • Betreuung und Beratung der WBV zu organisatorischen und finanziellen Fragen
  • Fachliche Beratung und Unterstützung der SAB und des SMS bei der Durchführung von Förderungen

 

Als Ansprechpartner steht Ihnen gern zur Verfügung:

Geschäftsstelle Weiterbildungsverbünde

Nicole Hoffmann

Schützenhöhe 16
01099 Dresden

Telefonnummer
0351 8267-119

 

In Kürze steht Ihnen ein eigener Internetauftritt mit detaillierten Informationen zu Verfügung.

 

Liste der Weiterbildungsverbünde

 

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Veranstaltungen für MFA

Ärzteblatt

  • 5/2018 Editorial: Notarztdienst – quo vadis?
    Politische Frühlingsgespräche
    Offener Brief an den Ministerpräsidenten
    Kammerwahl 2019
    Deutscher Herzbericht 2016
    Die Bedeutung der Medizin des Galenos von Pergamon