Vorbereitungen zum elektronischen Arztausweis laufen

Dresden: "Zukünftig eröffnen Chipkarten durch digitale Signaturen viel mehr Möglichkeiten im Gesundheitswesen. Dazu gehören das elektronische Rezept, die elektronische Befundübermittlung und in Zukunft die elektronische Krankenakte.", so der Präsident der Sächsischen Landesärztekammer, Prof. Dr. Jan Schulze, in seiner Rede auf der 31. Kammerversammlung der sächsischen Ärzte.

Der elektronische Arztausweis dient ab 2006 zur Kommunikation mit der Gesundheitskarte. Er wird für die sächsischen Ärzte über die Sächsische Landesärztekammer ausgegeben. Die notwendigen organisatorischen, räumlichen und technischen Vorbereitungen sind auf gutem Wege.

Die Sächsische Landesärztekammer stellt als einzige Einrichtung in Sachsen sicher, dass alle beruflichen Arztdaten auf dem zukünftigen elektronischen Arztausweis geprüft sind.

Für 6.000 niedergelassene Ärzte in Sachsen bedeutet die Einführung des elektronischen Arztausweises eine Umstellung auf neue Technik und Software. Sie müssen zudem Investitionen einplanen, wobei noch niemand genau sagen kann, wie hoch diese sein werden. Wenn die Ärzte bereits Computertechnik in der Praxis nutzen, dann ist der Investitions- und auch Lernbedarf geringer. Neben der neuen Software bedarf es dann neuer Lesegeräte für die Chipkarten. Prof. Schulze: "Vielleicht entdecken Firmen das Lesegerät als Geschenk bei Vertragsabschlüssen. Es gibt auch Gespräche mit den Krankenkassen für den Einsatz elektronischer Arztausweise, damit diese die Kosten refinanzieren".

Eines ist sicher: Bereits heute nutzen 80 Prozent der deutschen Ärzte unter anderem das Internet. Sie stehen der Technik offen gegenüber. Und um einen Computer kommt man auch in der Arztpraxis in Zukunft nicht herum.

Berechtigte Bedenken von Ärzten wegen der Gewährleistung des Datenschutzes gilt es mit modernen Verschlüsselungsverfahren zu begegnen, denn einen gläsernen Arzt oder Patienten möchte auch die Sächsische Landesärztekammer nicht.

Weitere Informationen unter 0351 / 82 67 350.

Seitenfunktionen

Partner

Meine SLÄK

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Veranstaltungen für MFA