Gesundheitsziele mit eigenem "Gesicht"

26.02.2007

Die "Sächsischen Gesundheitsziele" haben ein Gesicht bekommen: Mit einer neuen Dachmarke und einem Claim, eigens entwickelt für die Sächsischen Gesundheitsziele, stellen die verantwortlichen Akteure das gemeinsame Ziel vor, die Gesundheit der sächsischen Bevölkerung nachhaltig zu verbessern. Gesundheitsziele beziehen sich auf konkrete Krankheitsbilder, auf Prävention oder auf die Verbesserung gesundheitsrelevanter Strukturen.

 

Die Sächsische Landesärztekammer ist Mitglied im Steuerungskreis und beteiligt an den Projekten Prävention, Mammakarzinom und Diabetes. Die Mitglieder des Steuerungskreises führen den Gesamtprozess der Sächsischen Gesundheitsziele. Weitere Mitglieder sind das SMS, die Krankenkassen, der Sächsische Städte- und Gemeindetag e.V., der Sächsische Landkreistag e.V., die Liga der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege sowie die Bundesagentur für Arbeit

 

Projekte und Informationen können abgerufen werden über das Portal:

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte