Sächsische Ärzte auf 110. Deutschen Ärztetag

10.05.2007

Dresden: Kommende Woche beginnt in Münster der 110. Deutsche Ärztetag. Auch Sachsen wird mit seinen Delegierten dort vertreten sein. "Wir möchten uns vor allem für die Ärzte in Sachsen einsetzen und durch Beschlussanträge bei der Politik Maßnahmen gegen den Ärztemangel und die schwierigen Arbeitsbedingungen im ambulanten sowie stationären Bereich initiieren", so Prof. Dr. med. habil. Jan Schulze, Präsident der Sächsischen Landesärztekammer.

 

Insgesamt 12 Delegierte werden am 14. Mai 2007 von Sachsen aus nach Münster starten. Im Gepäck werden sie dann auch kritische Beiträge zur Deprofessionalisierung des Arztberufes und Vorschläge zur Entbürokratisierung der ärztlichen Tätigkeit haben.

 

Die Pressestelle der Sächsischen Landesärztekammer erreichen Sie in der Zeit vom 14. bis 18. Mai 2007 in Münster unter der Telefonnummer 0172 3506383.

Seitenfunktionen

Partner

Meine SLÄK

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Veranstaltungen für MFA