KV Sachsen startet neue Serviceangebote

27.02.2009

Servicetelefon für Bürger

 

Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS) startet am 2. März ein Servicetelefon für Bürger. Es steht allen Bürgern für Anfragen rund um die ambulante ärztliche und psychotherapeutische Versorgung in Sachsen zur Verfügung und bietet beispielsweise
  - Hilfe bei der Suche nach einem Arzt/Psychotherapeuten,
  - Auskunft zu Ärzten mit besonderen Qualifikationen und Behandlungsschwerpunkten,
  - Sprechzeiten bzw. Anschriften von Ärzten und Psychotherapeuten,
  - Beratung bei Fragen zur Gesetzlichen Krankenversicherung.
Zu medizinischen Fragen bietet das neue Servicetelefon allerdings keine Beratung. Verbindliche Auskunft kann dazu nur ein Arzt im Rahmen einer Behandlung geben.

 

Service für Vertragsärzte und -psychotherapeuten

 

Die neue Serviceabteilung bietet aber auch Vertragsärzten und -psychotherapeuten, die Mitglieder der KV Sachsen sind, Beratungsleistungen an, beispielsweise betriebswirtschaftliche Beratung bei der Existenzgründung, der Praxisabgabe oder dem Schützen des Wertes der Praxis. Zudem unterstützt die Abteilung dabei, Sonderverträge, an denen die KV Sachsen beteiligt ist, umzusetzen oder Versorgungsverträge abzuwickeln, die von Dritten ohne Beteiligung der KV Sachsen geschlossen wurden. Zurzeit wird die Abrechnung notärztlicher Leistungen zentralisiert durchgeführt. Ab April 2009 soll die Abrechnung von Leistungen im Rahmen der Durchführung von Schwangerschaftsabbrüchen ebenfalls zentral erfolgen. Weitere Verträge werden dazukommen. Das Mahnwesen Praxisgebühr ist ebenfalls in der neuen Abteilung angesiedelt.

 

Servicetelefon der KV Sachsen:
0341 23493711
Montag - Donnerstag: 9 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr,
Freitag: 9 - 14 Uhr

Seitenfunktionen

Partner

Meine SLÄK

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Veranstaltungen für MFA