Ausstellung "FaltenReich - Vom Älterwerden in der Welt"

03.03.2009

Ein Ausstellungsprojekt vom 19. März - 4. Oktober 2009 im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig, Johannisplatz 5-11, 04103 Leipzig widmet sich auf besondere Weise dem Älterwerden. "Alt ist, wer verheiratet ist", heißt es beispielsweise bei den Ayizo in Westafrika. Doch was wird in Deutschland unter dem Alter verstanden, in China oder in Indien? Welchen Status haben ältere Menschen in anderen Kulturen? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede zeigen sich dabei im Vergleich zu Deutschland? Die kulturvergleichende Ausstellung wirft einen ungewohnten Blick auf das Alter und will damit zur Diskussion über neue Altersbilder beitragen. Denn mit Blick auf die Demografie werden sich gerade die Menschen in Deutschland mit dem Älterwerden stärker auseinandersetzen müssen. Ein Gesundheitsziel "Aktiv Altern", initiiert von der Sächsischen Landesärztekammer, gibt es in Sachsen bereits.

 

Die Besucher der Ausstellung erleben auf einer Fläche von 650 Quadratmetern zeitgenössische und historische Ausstellungsstücke aus Alltag, Medizin, ritueller Praxis und Technik. Ansätze aus der Ausstellung aufgreifend dienen die Angebote des Begleitprogramms der Vertiefung und der persönlichen Erfahrung. Sie bieten vielseitige Möglichkeiten sich dem Thema auf eine ganz spezielle Art zu nähern, ohne dabei den Bezug zu verlieren. Das Programm finden Sie hier:

 

Weiterführende Informationen im Internet:

Seitenfunktionen

Partner

Meine SLÄK

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Veranstaltungen für MFA