2. Sächsische Studierendenbefragung

20.03.2013

59 % der Studierenden sind mit den sächsischen Hochschulen sehr zufrieden. Fast drei Viertel beurteilen die inhaltliche Qualität der Studienangebote als sehr gut. 42 % wollen nach dem Studium in Sachsen tätig werden. Bei den aus Sachsen stammenden Studenten liegt der Wert bei über 50 %. Die Organisation der Lehrveranstaltungen wird von den Befragten mehrheitlich positiv bewertet. Neben den guten Studienbedingungen sind für Medizinstudenten vor allem fehlende Studiengebühren, geringe Lebenshaltungskosten und die hohe Lebensqualität ausschlaggebend für die Wahl des Studienortes gewesen. 45 % der angehenden Mediziner bewerten die wissenschaftliche Kompetenz mit sehr gut und gut. Kritik gibt es in Bezug auf die Rückmeldungen zu den erbrachten Prüfungsleistungen. Ebenfalls kritisch wird die Vereinbarkeit von Familiengründung und Studium bewertet.

Befragt wurden 5.800 Studenten an den Hoch- und Fachhochschulen in Sachsen, darunter 335 Studenten der Humanmedizin.

Die Studie wurde unter folgendem Link im Internet veröffentlicht:

Seitenfunktionen

Partner

  • Ärzte für Sachsen
  • Bündnis Gesundheit
Mein Konto

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Häufig besuchte Seiten