Kommission Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung der Sächsischen Landesärztekammer

 

Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte:

 

Die Sächsische Landesärztekammer übernimmt gemäß Kapitel B Abschnitt III § 13 und Kapitel D Abschnitt IV Nr. 15 Abs. 1 der Berufsordnung der Sächsischen Landesärztekammer i. V. m. der Geschäftsordnung der Kommission "Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung" bei der Sächsischen Landesärztekammer einschließlich der Anlagen die berufsrechtliche Verantwortung für Entscheidungen über Genehmigungen für ärztliches Handeln auf dem Gebiet der Reproduktionsmedizin.

Die Aufgaben der Kommission beinhalten:

  1. 1.die Erteilung von Genehmigungen zur Durchführung künstlicher Befruchtungen nach § 121a des Sozialgesetzbuches 5. Buch - Gesetzliche Krankenversicherung - (SGB V) vom 20. Dezember 1988 (BGBl. I S. 2477), zuletzt geändert durch Artikel 3a des Gesetzes vom 29. August 2005 (BGBl. S. 2570) durch Vertragsärzte, ermächtigte Ärzte, ermächtigte ärztlich geleitete Einrichtungen oder zugelassene Krankenhäuser gemäß Anlage 1. Soweit privatärztlich tätige Ärzte Maßnahmen zur Durchführung künstlicher Befruchtungen erbringen, gilt dies analog.
  2. 2.die Erarbeitung von Richtlinien und Empfehlungen zur Durchführung künstlicher Befruchtungen gemäß Kapitel A Abschnitt III § 13 und Kapitel D Abschnitt IV Nr. 15 Abs. 1 der Berufsordnung der Sächsischen Landesärztekammer sowie zur Genehmigung zur Durchführung künstlicher Befruchtungen gemäß § 121a SGB V. Die Richtlinien bedürfen der Beschlussfassung durch die Kammerversammlung der Sächsischen Landesärztekammer.
  3. 3.die Auswertung des Jahresberichtes des Deutschen IVF-Registers (DIR).

 
Einzelheiten über die Errichtung, Zusammensetzung und Verfahrensweise der Kommission "Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung" können der Geschäftsordnung der Kommission "Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung" bei der Sächsischen Landesärztekammer entnommen werden.

 

Tätigkeitsbericht:

 

Hier finden Sie den im „Ärzteblatt Sachsen” bzw. in der Broschüre „Tätigkeitsbericht der Sächsischen Landesärztekammer” veröffentlichten Tätigkeitsbericht (PDF-Datei) der Kommission für das Jahr

 

Mitglieder:

 

  • Dr. med. Hans-Jürgen Held, Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Vorsitzender)
  • Prof. Dr. med. habil. Andreas Werner, Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Stellvertretender Vorsitzender)
  • Prof. Dr. med. habil. Henry Alexander, Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Dr. med. Astrid Gabert, Fachärztin Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Dr. med. Robert Hantschel, Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Prof. Dr. med. habil. Uwe Paasch, Facharzt Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Dipl.-Med. Jens- Peter Reiher, Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • seitens des Vorstandes:
    • Prof. Dr. med. habil. Uwe Köhler, Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • seitens der Geschäftsführung:
    • Ass. jur. Anke Schmieder, Leiterin Referat Ethikkommission
    • Dr. med. Patricia Klein, Ärztliche Geschäftsführerin

Kontakt

Sächsische Landesärztekammer
Kommission Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung

Schützenhöhe 16
01099 Dresden

Telefonnummer
0351 8267 333
Faxnummer
0351 8267 332

 

Stand: 03.09.2015

Seitenfunktionen

Partner

Meine SLÄK

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Kulturelle Veranstaltungen