Ärzte

Mitgliedschaft

Der Sächsischen Landesärztekammer gehören als Pflichtmitglieder alle zur Berufsausübung berechtigten Ärzte an, die ihren Beruf im Freistaat Sachsen ausüben oder ihre Hauptwohnung dort haben. Ärzte die ihre Tätigkeit ins Ausland verlegen und dort ihre Hauptwohnung nehmen, können freiwilliges Mitglied der Sächsischen Landesärztekammer bleiben. Neue Mitglieder müssen sich innerhalb eines Monats nach Aufnahme der beruflichen Tätigkeit oder der Begründung der Hauptwohnung im Freistaat Sachen bei der Sächsischen Landesärztekammer melden.

Medizinstudium

Gründe für ein Medizinstudium im Freistaat Sachsen sind unter anderem die niedrigen Kosten, ausgezeichnete Betreuung und gute Jobchancen. Weitere, ausführliche Information rund um das Medizinstudium finden Sie hier.

Weiterbildung

Das Erlernen ärztlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten, nach abgeschlossener ärztlicher Ausbildung und Erteilung der Erlaubnis zur Ausübung der ärztlichen Tätigkeit, umfasst die ärztliche Weiterbildung. Sie dient der Sicherung der Qualität ärztlicher Berufsausübung. Die praktische Anwendung ärztlicher Kenntnisse in der ambulanten, stationären und rehabilitativen Versorgung der Patienten ist kennzeichnend

Fortbildung

In der heutigen Zeit gibt es eine rasante Entwicklung in Wissenschaft und Technik. Die ärztliche Fortbildung spielt deshalb für jeden Arzt eine entschiedene Rolle. Es muss von jedem Arzt der persönliche Wissensstand überprüft und erneuert werden. Eine qualitativ hochwertige Fortbildung als freiwillige zur Berufsausübung notwendige und verpflichtende Maßnahme, ergibt sich aus dem Anspruch der Qualitätssicherung bei der Patientenversorgung.

Ethikkommission

Jeder Arzt ist verpflichtet, sich vor Beginn eines medizinischen Forschungsvorhaben von der zuständigen Ethikkommission beraten zulassen. Im Mittelpunkt stehen dabei der Patientenschutz und die Qualitätssicherung. Erst durch eine positive Bewertung der zuständigen Ethikkommission kann der Arzt mit seinem medizinischen Forschungsvorhaben beginnen. Die Ethikkommission ist somit wichtige Vor- und Kontrollinstanz.

Organspende

Bei Ärzten wie in der Bevölkerung gibt es zum Teil einen großen Informationsbedarf zur Organspende. Die Sächsische Landesärztekammer möchte deshalb ihre Mitglieder differenziert über dieses Thema informieren und mit konkreten Angeboten für Schulungen oder Vorträge unterstützen.

Arzt und Recht

Gesetze, Richtlinien und Verordnungen begleiten den ärztlichen Berufsalltag. Ohne Kenntnis und Verständnis der anwachsenden Fülle dieser Gesetze und Verordnungen, ist eine verantwortliche ärztliche Tätigkeit nicht mehr denkbar und risikoreich.

Qualitätssicherung

Der Qualitätssicherung der ärztlichen Tätigkeit wird ein hoher Stellenwert beigemessen. Um das Niveau der Patientenversorgung zu gewährleisten, zu verbessern und die Patientensicherheit zu erhöhen sind organisatorische, normative, technische und motivierende Maßnahmen zu ergreifen.

Ausländische Ärzte

Die Zahl der ausländischen Ärzte die in Deutschland eine ärztliche Tätigkeit nachgehen, hat sich in den letzten 10 Jahren mehr als verdoppelt. Die Sächsische Landesärztekammer stellt hier zu Themen wie Anerkennung zum Facharzt und Approbation Informationen zur Verfügung.

Ärzte im Ruhestand

Die Sächsische Landesärztekammer hält für Ärzte im Ruhestand vielfältige Angebote und wichtige Informationen vor. Dazu gehören Seniorentreffen, Veranstaltungen der Kreisärztekammern, der Fonds Sächsische Ärztehilfe und spezielle Hinweise der Ärzteversorgung sowie Vorlagen zu rechtlichen Regelungen für diesen Lebensabschnitt.

Ärztetag

Der Ärztetag findet einmal jährlich an wechselnden Orten statt und bildet die Hauptversammlung der Bundesärztekammer. Die 17 deutschen Ärztekammern schicken insgesamt 250 Delegierte zum Deutschen Ärztetag.

Informationen / Leitlinien

Hier befindet sich eine Auswahl an Empfehlungen und Leitlinien der Sächsischen Landesärztekammer, zum Teil als Download.

Seitenfunktionen

Partner

  • Arztausweis
  • Ärzte für Sachsen
  • Onlinemeldung von Veranstaltungen
  • Onlinebeantragung Fortbildungszertifikat (über das Mitgliederportal
Meine SLÄK

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Veranstaltungen für MFA

Ärzteblatt

  • 12/2017 Editorial: Neues Gelöbnis
    57. Kammerversammlung
    Neue Richtlinie Hämotherapie
    Änderungen beim Berufsgeheimnisschutz
    Hinweise zur Erstellung von Weiterbildungszeugnissen
    Berufsbildungsausschuss „Medizinische Fachangestellte“
    Amyloidose