Giftnotrufzentralen

Die für Sachsen zuständige Zentrale:

Gemeinsames Giftinformationszentrum der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Helios Klinikum Erfurt

Nordhäuser Straße 74
99089 Erfurt

Telefonnummer
(03 61) 730 730
Internetadresse
www.ggiz-erfurt.de/

 

Informationszentralen für Vergiftungsfälle in Deutschland

Berlin

Charité, Campus Virchow Klinikum
Klinik für Nephrologie und internistische Intensivmedizin

Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Telefonnummer
(030) 450 653 555
Internetadresse
https://giftnotruf.charite.de/

BERLIN

Berliner Betrieb für Zentrale Gesundheitliche Aufgaben
Klinische Toxikologie und Giftnotruf Berlin

Oranienburger Straße 285
13437 Berlin

Telefonnummer
(030) 19240
Faxnummer
(030) 306-86-721
Internetadresse
www.giftnotruf.de/

BONN

Informationszentrale gegen Vergiftungen
Zentrum für Kinderheilkunde der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Adenauerallee 119
53113 Bonn

Telefonnummer
(0228) 19240
Faxnummer
(02 28) 287-33 14,33, 78
Internetadresse
www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale

FREIBURG

Universitätsklinikum Freiburg
Vergiftungs-Informationszentrale
Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Mathildenstraße 1
79106 Freiburg

Telefonnummer
(0761) 19240
Faxnummer
(0761) 270-44 57
Internetadresse
www.giftberatung.de

GÖTTINGEN

Giftinformationszentrum Nord der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein (GIZ-Nord)

Zentrum Pharmakologie und Toxikologie
Universität Göttingen
Bereich Humanmedizin

Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen

Telefonnummer
(0551) 19240 für medizinisches Fachpersonal: (0551) 38 31 80
Faxnummer
(0551) 38 31 881
Internetadresse
www.giz-nord.de/

HOMBURG/SAAR

Informations- und Behandlungszentrum für Vergiftungen
Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie

Universitätsklinikum des Saarlandes

Kirrberger Straße
Gebäude 9
66421 Homburg/Saar

Telefonnummer
(06841) 19240
Internetadresse
www.uniklinikum-saarland.de/de/einrichtungen/kliniken_institute/kinder_und_jugendmedizin/informations_und_behandlungszentrum_fuer_vergiftungen_des_saarlandes/

MAINZ

Beratungsstelle bei Vergiftungen

II. Medizinische Klinik und Poliklinik der Universität

Langenbeckstraße 1
55131 Mainz

Telefonnummer
(06131) 19240 Vanity-Nummer: 0700-GIFTINFO (06131) 232-466
Faxnummer
(06131) 232-468
Internetadresse
www.giftinfo.uni-mainz.de

MÜNCHEN

Giftnotruf München

Toxikologische Abteilung der II. Medizinischen Klinik rechts der Isar der Technischen Universität München

Ismaninger Straße 22
81675 München

Telefonnummer
(089) 19240
Faxnummer
(089) 4140-2467
Internetadresse
www.toxinfo.med.tum.de/node/380

NÜRNBERG

Giftinformationszentrale der Medizinischen Klinik 2 des Klinikums Nürnberg Nord

Professor-Ernst-Nathan-Str. 1
90419 Nürnberg

Telefonnummer
(0911) 398-24 51
Faxnummer
(0911) 398-21 92
Internetadresse
www.klinikum-nuernberg.de/DE/notfall_servicenavi/index.html

ERFURT

Gemeinsames Giftinformationszentrum der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt u. Thüringen

Klinikum Erfurt GmbH

Nordhaeuser Straße 74
99089 Erfurt

Telefonnummer
(0361) 730 730
Faxnummer
(0361) 730-73 17
Internetadresse
www.ggiz-erfurt.de/

 

Die Giftnotruf-Zentralen in Deutschland haben meist eine informative und beratende Funktion. Sie geben Auskunft darüber:

  • ob bestimmte Substanzen giftig sind oder nicht
  • wie giftig oder unter Umständen auch lebensbedrohend der Kontakt mit der Substanz ist
  • welche Maßnahmen Sie als nächstes ergreifen müssen.

Diesen Service bieten sie gleichermaßen für Patienten, Ärzte und medizinisches Hilfspersonal an.

 

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte