Passgenaue Besetzung von Ausbildungsplätzen

Das Programm „Passgenaue Besetzung - Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Ziel der passgenauen Besetzung ist es, den Kontakt zwischen Interessierten für die Berufsausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten und Ausbildern herzustellen. Basierend auf dem Anforderungsprofil des Ausbilders, werden Bewerber für die Berufsausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten passgenau vermittelt.

 

Mit diesem Projekt unterstützen wir niedergelassene Arztpraxen und andere medizinische Einrichtungen mit Ausbildereignung bei der Suche nach einer/m passenden Auszubildenden. Im Vordergrund stehen dabei die Beratung zu den Rahmenbedingungen der Ausbildung in der eigenen Praxis bis hin zur Unterstützung im gesamten Bewerbungsverfahren, Bewerbersuche und die Vermittlung von entsprechenden Bewerbern. Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen ein Anforderungsprofil an die/den Auszubildende/n, welches wir mit Bewerbungsunterlagen abgleichen und damit nur einen passenden Bewerber an Sie vermitteln. Gern sind wir auch bei der Erstellung einer Anzeige in anderen Portalen behilflich.

Konkret unterstützen wir Ausbilder indem wir:

  • zur Berufsausbildung in der eigenen Praxis beraten
  • bei der Erstellung eines Anforderungsprofils an die/den Auszubildenden unterstützen
  • Ihr Anforderungsprofil mit den Bewerberunterlagen abgleichen
  • einen oder mehrere Bewerber passgenau an Ihre Praxis vermitteln
  • Hilfestellung leisten bei Formalitäten der Ausbildungsunterlagen

 

Niedergelassene Arztpraxen und andere medizinische Einrichtung mit Ausbildereignung können sich für ein Beratungsgespräch in der eigenen Praxis bei der zuständigen Projektmitarbeiterin, Lydia Seehöfer, telefonisch unter Tel.: 0351 8267 169 anmelden.

 

Ausbilder, die zu besetzende Ausbildungsplätze anbieten und an dem Programm teilnehmen möchten, bitten wir das Anforderungsprofil sowie die Erklärung zur Einstufung als KMU (kleines und mittleres Unternehmen) auszufüllen und per Fax (0351 8267 172) oder E-Mail (l.seehoefer@slaek.de) an uns zurückzusenden. Die Erklärung zur Einstufung als KMU ist notwendig, da sich die Förderung des Programms der "Passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen" speziell an die Unterstützung und Beratung von KMU richtet.

Ansprechpartner:

Lydia Seehöfer

Sachbearbeiterin Projekt „Passgenaue Besetzung“
Referat Medizinische Fachangestellte

Schützenhöhe 16
01099 Dresden

Telefonnummer
Tel.: 0351 8267 169
Faxnummer
Fax: 0351 8267 172

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg