Veranstaltungsankündigung: Crystal und Co. in der Schwangerschaft - Konsequenzen für das Kindeswohl

am 26. November 2014 in der Sächsischen Landesärztekammer

20.10.2014

Die Veranstaltung möchte auf die Folgen und Konsequenzen des Konsums insbesondere von Methamphetamin, aber auch von anderen Designerdrogen während der Schwangerschaft aufmerksam machen und über die Folgen und Auswirkungen für das Un- und Neugeborene hinweisen. Es soll nicht nur um die medizinischen Aspekte im Umgang mit drogenabhängigen Müttern gehen, sondern es werden auch Handlungsempfehlungen für den sozialen Bereich gegeben. Damit richtet sich die Veranstaltung nicht nur an Ärzte, sondern auch an Hebammen, Sozialarbeiter, Familienhelfer sowie Mitarbeiter in Jugend- und Gesundheitsämtern. Die wissenschaftliche Leitung hat Frau Prof. Dr. med. habil. Christine Erfurt inne, die Moderation übernimmt Herr Prof. Dr. med. habil. Guido Fitze.



Crystal und Co. in der Schwangerschaft - Konsequenzen für das Kindeswohl

Achtung! Veranstaltung ausgebucht!

Termin: 26.11.2014, 14.00 – 18.30 Uhr

Ort: Sächsische Landesärztekammer, Plenarsaal

Schützenhöhe 16, 01099 Dresden

Gebühren: keine

FZ05

Anmeldung/Auskunft:

Dipl. Soz. –Verw. (FH) Antje Lecht

Schützenhöhe 16
01099 Dresden

Telefonnummer
0351 8267-335

Seitenfunktionen

Partner

  • Bündnis Gesundheit
  • Gesunde Sachsen
  • Zugang zum Mitgliederportal
Mein Konto

Häufig besuchte Seiten