©SLAEK
©SLAEK

Kursankündigung Fortbildungsmodul „Klimawandel und Gesundheit“

Termin: 19.04. – 20.04.2024

zzgl. E-Learning-Phase (6 UE)

Ort:

  • Universitätsklinikum Leipzig AöR
  • Liebigstr. 20, 04103 Leipzig

Wissenschaftliche Leitung:

  • Dr. med. Sebastian Wendt
  • Prof. Dr. med. habil. Christoph Lübbert

Auskunft:

Gebühren:

  • 297,00 EUR für Mitglieder SLÄK
  • 319,00 EUR für Nichtmitglieder

FZ28

Kursanmeldung direkt online über unser Veranstaltungsportal: https://veranstaltungen.slaek.de/index.cfm?seite=veranstaltungsliste&l=123561(öffnet in neuem Fenster)

Beschreibung:

Die Auswirkungen des Klimawandels auf Gesundheit und Krankheit werden zunehmend wichtiger mit entsprechenden Konsequenzen für die ärztliche Versorgung von Patientinnen und Patienten. Zielsetzung des zugrundeliegenden BÄK-Curriculums ist es, Ärztinnen und Ärzte zu befähigen, Krankheiten, die aufgrund des Klimawandels verstärkt auftreten können, zu erkennen und differentialdiagnostisch in Betracht zu ziehen sowie gezielt präventive sowie therapeutische Maßnahmen einzuleiten. Anknüpfend an die strukturierte curriculare Fortbildung (SCFB) „Praktisch Umweltmedizin“ stellt das Zusatzmodul „Klimawandel und Gesundheit“ dabei eine weitere Maßnahme zum spezifischen Kompetenzerwerb im Bereich der Umweltmedizin dar. Das Zusatzmodul ist kein obligater Bestandteil der SCFB „Praktische Umweltmedizin“, sondern kann optional zur SCFB oder separat zu Fortbildungszwecken genutzt werden.

Der Kurs ist praxisnah, interdisziplinär ausgerichtet und mit 6 UE als E-Learning konzipiert.

Die Zielgruppe des Zusatzmoduls sind alle Ärztinnen und Ärzte, die ihre Kompetenz für den Bereich Klimawandel und Gesundheit erweitern und festigen wollen.