Unterstützung bei der Versorgung von Flüchtlingen aus der Ukraine

Bitte erfassen Sie hier Ihre persönlichen Daten

Wir möchten die Versorgung der aus der Ukraine Geflüchteten auf breite Schultern verteilen. Wenn Sie in Ihrer Praxis noch Geflüchtete versorgen können, dann geben Sie bitte Ihre Praxiskontaktdaten in die Eingabemaske ein.

Bis 30.06.2022 werden die Geflüchteten nach dem AsylBewerbLG versorgt (siehe Interpretationshilfe), ab dem 01.07.2022 erfolgt die Versorgung nach SGB II und entspricht dem normalen GKV-Leistungskatalog.

Besonders gesucht sind Gynäkologen, da viele schwangere Frauen auf der Flucht sind und versorgt werden müssen. Auch Kinderärzte möchten wir besonders ansprechen.
Am Ende der Liste finden Sie zwei Rubriken zur Weitergabe Ihrer Adressen: Wenn Sie einverstanden sind, dass Ihre Adresse auch in öffentlich zugänglichen Plattformen für Ukrainegeflüchtete genannt wird, können Sie dies ankreuzen. Sie können die Weitergabe aber auch einschränken auf Leistungserbringer wie z.B. Gesundheits- und Sozialämter, Erstaufnahmeeinrichtungen, die KVS und das Sozialministerium.

Fremdsprachenkenntnis

* Pflichtfelder

Seitenfunktionen

Mein Konto

Schnelleinstieg

Ärzteblatt

  • 6/2022 126. Deutscher Ärztetag
    Jahresbericht 2021 der Gutachterstelle
    Impfreaktionen bei Covid-19-Impfungen
    Metabolisch-Vaskuläres Syndrom im Alter