Tätigwerden im Ruhestand

"Der Ruhestand bedeutet kein Stehenbleiben, sondern ein ruhiges Weitergehen."
Dr. phil. Ernst Reinhardt, Schweizer Publizist

 

  • Sächsische Landesärztekammer

    Als Selbstverwaltung der sächsischen Ärzteschaft unterhält die Sächsische Landesärztekammer zahlreiche Ausschüsse, (Fach-)Kommissionen und Arbeitsgruppen, welche die Kammerversammlung und den Vorstand aufgabenbezogen fachlich beraten und unterstützen. Die Mitglieder dieser Gremien sind ehrenamtlich tätig und werden in der Regel für die jeweilige Wahlperiode der Kammerversammlung gewählt bzw. berufen. Eine Übersicht über die Aufgaben und Inhalte dieser Gremienarbeit sind auf der Homepage zu finden.

    Der Ausschuss Senioren, der bei jedweden Fragen rund um das Thema "Ärztliche Senioren" berät und unterstützt, ist unter der E-Mail-Adresse seniorenausschuss@slaek.de erreichbar.
    Besteht grundsätzliches Interesse an einer Mitarbeit in einer der ehrenamtlichen Einrichtungen der Sächsischen Landesärztekammer, dann kann dies dem Präsidenten übermittelt werden.
     

     

  • Öffentlicher Gesundheitsdienst
    Ärztlicher Sachverstand nach einem langen Berufsleben kann und sollte in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung weiter genutzt werden. Die Sächsische Landesärztekammer hat gemeinsam mit allen regionalen Gesundheitsämtern sowie dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz hierzu Rahmenbedingungen definiert. Denkbar sind ärztliche Honorartätigkeiten in einem Gesundheitsamt, z.B. im Rahmen von Impfkampagnen, Schuluntersuchungen, aber auch Gutachter- und Vortragstätigkeiten im öffentlichen Bereich, wie z.B. an Schulen, und vieles andere mehr. Die Absicherung des Unfall- und Haftpflichtrisikos erfolgt in Abstimmung mit dem jeweiligen Gesundheitsamt. Honorare sind mit dem Gesundheitsamt abzusprechen. Die Gesundheitsämter einschließlich der Ansprechpartner stehen im Internet unter www.gesunde.sachsen.de unter dem Punkt Gesundheitswesen/Öffentlicher Gesundheitsdienst/Gesundheitsämter.
     
  • Praxisvertretung
    Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen verfügt auf ihrer Homepage über eine kostenlose Praxis- und Stellenbörse. In dieser sind Vertreter gelistet bzw. Praxen, die einen Vertreter suchen. Die Angebote werden unter einer sogen. Reg.-Nr. geführt. Der suchende Arzt setzt sich telefonisch oder per E-Mail mit dem zuständigen Ansprechpartner der KV Sachsen (ebenfalls im Internetportal ersichtlich) in Verbindung, der ihm die zur Verfügung stehenden Kontaktdaten übermittelt. Wenn der Arzt sein Angebot zur Vertretung ins Netz stellen lassen möchte, nutzt er bitte die unter dem Punkt "Selbst Inserieren --> Formulare" hinterlegten Formulare.
     
    Kontakt
    Telefon 0351 8828 0
     
    Ansprechpartner der Bezirksgeschäftsstellen
    Bezirksgeschäftsstelle Chemnitz
    Frau Hickl 0371 2789 406
    E-Mail: stellenboerse.chemnitz@kvsachsen.de
    Bezirksgeschäftsstelle Dresden
    Frau Falz 0351 8828 311
    E-Mail: stellenboerse.dresden@kvsachsen.de
    Bezirksgeschäftsstelle Leipzig
    Frau Eichler 0341 2432 153
    Frau Sacher 0341 2432 154
    Frau Hellmanowitz 0341 2432 144
    E-Mail: stellenboerse.leipzig@kvsachsen.de

     

  • Tätigkeiten auf anderen Gebieten:

    Kontakt
    Frau Fritzsche
    Sekretariat der Assistenz der Hauptgeschäftsführung
    Telefon 0351 8267 415
    E-Mail: hgf@slaek.de

     

Seitenfunktionen

Partner

Meine SLÄK

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Veranstaltungen für MFA

Ärzteblatt

  • 1/2018 Editorial: Eine gute Reise
    Situation der Assistenzärzte in Polen
    Prävention des Schütteltraumas bei Säuglingen und Kleinkindern
    SEPA-Lastschriftverfahren 2018
    Volker Lenkeit – Ausstellung