Hartmannbund Sachsen fordert: Sektionsquote entscheidend erhöhen!

22.05.2007

Resolution der Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen des Hartmannbundes der Ordentlichen Landesversammlung 2007

 

Leipzig: Die Hartmannbund-Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fordern alle Ärzte auf, dafür zu sorgen, dass die Sektionsquote entscheidend erhöht wird. Es ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, für die Finanzierung der Sektionen wie zum Beispiel in Österreich zu sorgen. Die Ärztekammern werden diese Bestrebungen unbedingt unterstützen.

 

In der Begründung heißt es: Es ist ein lange nachgewiesener Tatbestand ärztlicher Arbeit, dass die Sektionsquote entscheidend zum Qualitätsstandard in Klinik und Praxis beiträgt. Daher fordern wir zur Durchsetzung der Qualitätssicherung auch in der ärztlichen Weiterbildung eine nachhaltige Stärkung des Sektionsgeschehens mit entsprechender Finanzierung. Die gegenwärtige Zurückdrängung der Sektionsquote aus ökonomischen Erwägungen heraus gefährdet die Qualität ärztlicher Arbeit.

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte