Ombudsstelle der Sächsischen Landesärztekammer

Gemäß dem Beschluss des 104. Deutschen Ärztetages 2001 "Ausbeutung der Arbeitskraft und Überlastung von Ärztinnen und Ärzten" (Drucksache II-1) sind die Ärztekammern aufgefordert worden, eine Vertrauensperson/Ombudsperson zu bestellen, die unter Einhaltung der Verschwiegenheit den Hilfe suchenden Ärztinnen und Ärzten zur Verfügung steht.

Für die Ärztinnen und Ärzte der Sächsischen Landesärztekammer werden nachfolgende Ansprechpartner/Kontaktpersonen benannt:

 

  1. 1.Dr. Michael Schulte Westenberg, Hauptgeschäftsführer (Allgemeine Angelegenheiten)
    Tel.: 0351 8267-411
    Fax: 0351 8267-412
    E-Mail: ombudsstelle@slaek.de
  2. 2.Dr. med. Patricia Klein, Ärztliche Geschäftsführerin (Ärztliche Probleme (insbesondere Aus-, Weiter- und Fortbildung) )
    Tel.: 0351 8267-311
    Fax: 0351 8267-312
    E-Mail: ombudsstelle@slaek.de

 

Die Ansprechpartner/Kontaktpersonen können Sie während der üblichen Geschäftszeiten telefonisch erreichen. Für persönliche Vorsprachen empfehlen wir eine vorherige Terminvereinbarung, welche selbstverständlich in aller Regel kurzfristig getroffen wird.

 

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte

Ärzteblatt

  • 7/2018 28. Sächsischer Ärztetag
    Bericht aus der Arbeitsgruppe „Qualitätssicherung Pneumonie”
    Zwangsbehandlung und Zwangsunterbringung aus philosophischer Sicht
    Organspende macht Schule