„Ehre, wem Ehre gebührt“ - Ehrenurkunde für verdienstvolle Ärzte

09.09.2011

Dresden: Am 09. September 2011 fand in der Sächsischen Landesärztekammer eine Feierstunde zur Anerkennung der Leistungen von Ärzten statt, die sich ehrenamtlich für die ärztliche Selbstverwaltung engagiert haben.
 

Der Präsident, Prof. Dr. med. habil. Jan Schulze, verlieh 30 Medizinern, die mindestens fünf Jahre in den Gremien der Sächsischen Landesärztekammer gearbeitet haben und nunmehr ausgeschieden sind, eine Ehrenurkunde als Dank für ihre Arbeit. Unter den Gewürdigten sind Ärzte, die sich mehr als 20 Jahre lang in einem Ehrenamt engagiert haben.
 

Prof. Schulze: "Diese Ehrenamtler unterstützten mit ihrem Fachwissen die wichtige Arbeit der Sächsischen Landesärztekammer in deren verschiedenen Gremien". Die Gremien beschäftigen sich unter anderem mit Themen wie Lebendtransplantationen, Hirntoddiagnostik oder Arzthaftungsfragen sowie der ärztlichen Weiter- und Fortbildung.
 

Aktuell engagieren sich rund 1.000 sächsische Ärzte in der Kammerversammlung, Prüfungskommissionen, Ausschüssen und Arbeitsgruppen.

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Aktuelle Meldungen

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte