Pneumonien durch ein neuartiges Coronavirus (2019-nCoV)

22.01.2020

Bei Patienten mit Fieber und respiratorischen Symptomen sollte laut Robert-Koch-Institut (RKI) sicherheitshalber immer eine Reiseanamnese erfolgen oder nach Kontakten zu Reisenden aus China gefragt werden. Aktuelle Informationen des RKI zum Coronavirus  stehen unter www.rki.de/ncov.

 

Dort ist unter "Prävention und Bekämpfungsmaßnahmen" eine Orientierungshilfe für Ärzte zur Abklärung von nCoV-Verdachtsfällen als Infographik zu finden:

 

Die Deutsche Gesellschaft für Virologie hat auf ihrer Internetseite eine Informationssammlung zum neuartigen Coronavirus eingestellt hat, darunter auch eine Übersicht der universitären Einrichtungen, die den 2019n-CoV PCR Test anbieten (https://www.g-f-v.org/).

 

ACHTUNG: Geänderte Meldepflicht bei Coronavirus 2019-nCoV

Seit 30. Januar 2020 ist auch der begründete Verdacht auf eine Infektion namentlich an das Gesundheitsamt zu melden! Das Bundesministerium für Gesundheit hat die Pflicht zur namentlichen Meldung nach § 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 des Infektionsschutzgesetzes entsprechend ausgedehnt.

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte