Perspektive Hausarzt: 50 Schüler machten „Doktorspiele ” in Sachsen

03.12.2009

Pressemitteilung des Sächsischen Hausärzteverbandes

 

Der Zukunftstag Perspektive Hausarzt am 2. Dezember 2009 war in ganz Sachsen ein Erfolg. Mehr als 50 Schülerinnen und Schüler kamen in ausgewählte Hausarztpraxen, um sich ein Bild vom Beruf Hausarzt zu machen.

 

Die Schüler nutzten die Gelegenheit, den Ärzten bei der Arbeit über die Schulter zu schauen und ihnen Fragen zu ihrem Berufsalltag zu stellen. Viele von ihnen sehen in dem Beruf nun eine tatsächliche Zukunftsperspektive.

 

Unter dem Motto "Abiturienten für Doktorspiele gesucht" konnten sich Oberstufenschüler in ganz Sachsen unter www.perspektive-hausarzt.de für den Zukunftstag anmelden. Sie waren bei Arzt-Patienten-Gesprächen dabei und lernten unter Anleitung des Arztes auch schon mit Stethoskop und EKG umzugehen. Ein Quiz rundete den Zukunftstag ab: Zehn knifflige Medizinfragen mussten die Hausarzt-Anwärter direkt in der Praxis beantworten. Ein iPod und - als Hauptpreis - ein Skelett waren zu gewinnen.

 

Seit Längerem schon droht dem deutschen Gesundheitssystem ein Hausarztmangel, besonders in ländlichen Regionen. Viele Hausärzte gehen in den nächsten zehn Jahren in den Ruhestand, der Nachwuchs will nur zögerlich deren Platz übernehmen. Deshalb hat der Deutsche Hausärzteverband die bundesweite Kampagne PERSPEKTIVE HAUSARZT ins Leben gerufen, zu der der Zukunftstag in Sachsen gehört.

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte