Berechnung des Ärztebedarfs in Sachsens jetzt mit Demografiebezug: Wichtiger Schritt im Kampf gegen den Ärztemangel

Pressemitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen

07.03.2011

"Es kommen dadurch nicht von heute auf morgen Dutzende neuer Landärzte nach Sachsen, aber jetzt können wir endlich in der Bedarfsplanung realistischer abbilden, wie viele und wo Ärzte wirklich fehlen." So kommentierte der Vorstandsvorsitzende der KV Sachsen, Dr. Klaus Heckemann, die erstmalige Einbeziehung eines Demografiefaktors bei der aktuellen Bekanntmachung der Zulassungsbeschränkungen am 4. März 2011 durch den Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen im Freistaat Sachsen. Dieses Gremium stellt in der Regel quartalsweise den Ärztebedarf auf Grundlage der bundesweit gültigen Bedarfsplanungsrichtlinie fest und versucht, bei Versorgungslücken gegenzusteuern.
 

Dr. Heckemann verweist auf den alarmierenden Umstand, dass gerade in ländlichen Gebieten mit einem hohen Anteil älterer und kränkerer Bevölkerung Ärzte immer seltener einen Nachfolger finden. Er hält es deshalb für besonders wichtig, "dass wir jetzt bei lokal drohender Unterversorgung eingreifen können. Der Demografiefaktor schafft nun die rechtlichen Voraussetzungen, um weitere Ärzte zuzulassen." Wie der Vorstandsvorsitzende erwartet, wird der Landesausschuss in der nächsten Sitzung dazu konkrete Maßnahmen beschließen.
 

Der Landesausschuss ist bei seinen lokalen Entscheidungen an die Bedarfsplanungsrichtlinie auf Bundesebene gebunden. Erst Ende 2010 wurde dort ein Demografiebezug in der Bedarfsplanung rechtswirksam anerkannt. Bis dahin basierte die Richtlinie auf inzwischen völlig realitätsfremden Ist-Zahlen der alten Bundesländer von 1990. Die KV Sachsen hatte sich schon vor Jahren vehement für ein Datenmodell mit Demografiebezug eingesetzt und fühlt sich durch die aktuellen Zahlen mehr als bestätigt: Nach den neuen Zahlen mit Demografiefaktor können sachsenweit noch 394 Haus- und 108 Fachärzte zugelassen werden. Die alte Berechnung ließ lediglich 94 Hausärzte bzw. 12 Fachärzte zu.

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Aktuelle Meldungen

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte