Informationsfilm zum Berufsbild Medizinische Fachangestellte (MFA)

09.06.2011

Dresden: Über die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten, der früheren Arzthelferin, informiert jetzt ein neuer Informationsfilm. Der Clip, welcher auf der Internetseite der Sächsische Landesärztekammer wie auch auf verschiedenen Videoportalen zu sehen ist, beschreibt die wichtige Rolle der medizinischen Fachkräfte in Arztpraxen und wirbt für diesen anspruchsvollen wie interessanten Beruf.
 

Medizinische Fachangestellte, die auch als rechte Hand des Arztes gelten, erfüllen ein breitgefächertes Arbeitsfeld. Die Vielfalt dieser Leistungen und das besondere Patientenverhältnis in den Blick zu rücken, ist das erklärte Ziel des kurzen Films. Für den Präsidenten der Sächsischen Landesärztekammer, Prof. Dr. med. habil. Jan Schulze, eine wichtige Maßnahme: "Mit der medialen Umsetzung des Themas erweitern wir die Werbung um den fachlichen Nachwuchs in Sachsen und gehen zeitgemäß auf Jugendliche zu."
 

In dem Film werden die Arbeitsfelder für Medizinische Fachangestellte vorgestellt, Erläuterungen zu Ausbildung und Vergütung gegeben sowie Ansprechpartner genannt. Medizinische Fachangestellte einer Dresdner Arztpraxis berichten von ihrem Arbeitstag und Ärzte machen die Bedeutung der Arzthelfer/MFA für den Praxisablauf deutlich.
 

 
Weitere Informationen unter 0351 8267-160.

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte