Behandlungsfehler: Falsche Zahlen im AOK-Krankenhausreport

24.01.2014

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hat eine ausführliche Prüfung aller verfügbaren Daten über Schadenshäufigkeiten bei Krankenhausbehandlungen vorgenommen. Das Ergebnis sei eindeutig: Die im AOK-Krankenhausreport behauptete Zahl von Toten kann nur eine wissentliche Falschangabe sein, so die DKG. Die ganze Mitteilung finden Sie hier:

 

„Jeder Behandlungsfehler ist ein Fehler zu viel, denn hinter jedem Fehler steht auch ein Schicksal.", so kommentierte Prof. Dr. med. habil. Jan Schulze, Präsident der Sächsischen Landesärztekammer, den AOK-Krankenhausreport. Im Jahr 2012 wurden in Sachsen 69 Behandlungsfehler von der Gutachterstelle für Arzthaftungsfragen festgestellt (2010: 67, 2011: 56). Dieser Zahl stehen rund 32 Millionen Behandlungsfälle pro Jahr in den ambulanten und stationären Einrichtungen allein im Freistaat gegenüber. Die im Vergleich zu allen Behandlungsfällen zum Glück geringe Anzahl an tatsächlichen Fehlern ist für Prof. Schulze ein Indiz für eine verantwortungsvolle Tätigkeit der Ärzte, Schwestern und Pflegekräfte trotz der extrem beschleunigten Abläufe und der Arbeitsverdichtung in Krankenhäusern und Praxen sowie der zunehmenden Bürokratie. Weiterhin betont er: „Ärzte sind eben auch Menschen, denen in einem großen Krankenhaussystem Fehler unterlaufen können. Damit die Behandlungsfehler aber nicht zu- sondern abnehmen, müssen alle Teams in einer Klinik eng zusammenarbeiten und aus Fehlern lernen. Dies geht am besten mit dem bestehenden Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler (CIRS: Critical Incident Reporting System). „Dieses System bedeutet die Etablierung eines Risikomanagements und die Entwicklung einer Sicherheitskultur im Sinne des Patienten. Zudem gibt es ein ständiges Qualitätsmanagement an Kliniken und Fortbildungen für Ärzte."

 

Seitenfunktionen

Partner

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • Gesundheitsinformationen Sachsen
Mein Konto

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte