Rund 330 Ärzte stehen für ehrenamtliche Flüchtlingsversorgung in Sachsen zur Verfügung

16.11.2015

Die Sächsische Landesärztekammer koordiniert seit September 2015 Ärzte, die sich freiwillig an der medizinischen Versorgung der Flüchtlinge in Sachsen beteiligen wollen. Seitdem konnten zusammen mit dem DRK sowie ehrenamtlichen Mitarbeitern ca. 330 Ärzte zu ihren Einsatzmöglichkeiten beraten bzw. zu einem Einsatzort weitergeleitet und vermittelt werden.

 

"Ich möchte mich bei diesen Ärzten ganz herzlich für Ihre Bereitschaft bedanken.", so der Präsident der Sächsischen Landesärztekammer, Erik Bodendieck. "Eine ehrenamtliche medizinische Regelversorgung von Flüchtlingen ist jedoch keine Lösung auf Dauer, denn jedes Ehrenamt findet seine beruflichen und familiären Grenzen. Daher sollte die Staatsregierung verstärkt den Einsatz von Ärzten auf Honorarbasis prüfen."

 

Die Vermittlung und Kooperation bezieht sich vor allem auf die Erstaufnahmeeinrichtungen, auf die Flüchtlingsambulanzen der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen (KVS), die geplanten Impfaktionen, die Hilfsorganisationen und die Gesundheitsämter, die mit der Durchführung von Erstuntersuchungen betraut sind. Viele Ärzte engagierten sich zuerst direkt in Sprechstunden in den Erstaufnahmeeinrichtungen, zum Beispiel in Dresden, Meißen und Leipzig.

 

Die KVS-Flüchtlingsambulanzen sind bereits in eine Regelversorgung mit hauptamtlichen Ärzten in den Städten Dresden, Leipzig und Chemnitz übergegangen. In den ländlichen Gebieten findet dagegen weiterhin in ehrenamtlichen Sprechstunden die Versorgung in den Erstaufnahmeeinrichtungen statt und es werden vielerorts immer noch Ärzte gesucht.

 

Zudem gibt es zahlreiche Beratungen vor allem zum Austausch von Informationen und zur Klärung von spezifischen Fragestellungen. Die Koordinationsstelle der Sächsischen Landesärztekammer fungiert damit als Schnittstelle zwischen den genannten Partnern unter besonderer Berücksichtigung der niedergelassenen Ärzte sowie Kliniker.

Seitenfunktionen

Partner

  • Bundesärztekammer
  • Gesundheitsinformationen Sachsen
Mein Konto

Schnelleinstieg

Aktuelle Meldungen

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte