Sachsen bei Symposium der Österreichischen Ärztekammer

26.01.2015

Dresden/Wien: Die Sächsische Landesärztekammer wird am 30. und 31. Januar 2015 Gast des 7. Symposiums der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) in Wien sein. Der gesundheitspolitische Vortrag des Vizepräsidenten Erik Bodendieck steht in diesem Jahr unter dem Motto "Ambulante Versorgungsformen in Deutschland - Schnittstellenfunktion des Hausarztes". Die Landesärztekammer stellt dort zudem das erfolgreiche Netzwerk „Ärzte für Sachsen" vor.

  

Ein weiterer Schwerpunkt des Symposiums widmet sich der Vernetzung von stationärem und ambulantem Bereich sowie der palliativmedizinischen Versorgung. Die Ausrichtung auf zukünftige Entwicklungen im Gesundheitswesen zeigt sich in Vorträgen zu ambulanten Versorgungsmodellen am Krankenhaus.

 

Die Beteiligung von Sachsen an den Symposien in Wien basiert auf den langjährigen freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ärztekammern und dem Austausch von jungen Ärzten.

 

Zum 31. Dezember 2014 waren 73 österreichische Ärzte bei der Sächsischen Landesärztekammer gemeldet.

Seitenfunktionen

Partner

  • Ärzte für Sachsen
  • Bündnis Gesundheit
Mein Konto

Schnelleinstieg

Aktuelle Meldungen

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte