Interprofessioneller Gesundheitskongress in Dresden

24.03.2015

„Viele Professionen-Ein Patient", dies ist das Motto des interdisziplinären Gesundheitskongresses im Hygienemuseum Dresden vom 17.04.-18.04. Eine professionelle und fachlich hervorragende Patientenversorgung setzt gerade in Zeiten von demografischem Wandel und  Polymorbidität die reibungslose Kooperation vieler verschiedener Professionen voraus. Der Kongress hat es sich zum Ziel gemacht, aus Schnittstellen Nahtstellen zu machen und beleuchtet eine Vielzahl von Themen immer aus der Sicht der verschiedenen daran beteiligten Professionen. Gerade für Ärzte, denen eine zentrale Rolle in der Koordination der verschiedenen Berufsgruppen obliegt, ist dieser Kongress von besonderem Interesse.

 

Dabei werden nicht nur medizinische Themen (z. B. Onkologie, Schmerztherapie, Sucht, Wundversorgung) aus interdisziplinärer Sicht vorgestellt und Modelle der Zusammenarbeit präsentiert, sondern es werden auch viele organisatorische und rechtliche Probleme interdisziplinär beleuchtet wie die Zusammenarbeit von Krankenhäusern und Hausärzten, die Organisation der Hygiene, die Integration ausländischer Kollegen in verschiedenen Professionen, Führungsmodelle im Krankenhaus uvm. (siehe Programm).

 

Die Veranstaltung ist mit insgesamt 12 CME-Punkten zertifiziert.

Seitenfunktionen

Partner

  • Gesundheitsinformationen Sachsen
  • vmf
Mein Konto

Schnelleinstieg

Aktuelle Meldungen

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte