4. Treffen der Ethikberatung in Sachsen

Zertifizierungsregeln in der Ethikberatung

10.07.2015

Der Arbeitskreis Ethik in der Medizin der Sächsischen Landesärztekammer lädt alle Ärzte, Pflegekräfte, medizinisches Personal und Krankenhausseelsorger zum 4. Treffen der Ethikberatung in Sachsen ein. Schwerpunkt des Treffens bildet ein Vortrag von Dr. Stefan Dinges, Institut für Ethik und Recht in der Medizin der Medizinischen Universität Wien, über „Zertifizierungsregeln in der Ethikberatung". Daran schließen sich zwei Falldarstellungen aus dem medizinischen Alltag an. Fall eins beschäftigt sich mit der Beendigung einer zum Lebenserhalt notwendigen, aber nicht mehr gewünschten Beatmung auf ITS durch Extubation. Fall zwei mit einem Therapieabbruch bei hypoxischem Hirnschaden und Vorliegen einer Patientenverfügung gegen den Willen der Angehörigen.

 

In Deutschland konzentrieren sich die Bemühungen der Ethikberatung bisher vor allem auf stationäre Einrichtungen. An vielen Krankenhäusern in Sachsen bestehen bereits heute klinische Ethikberatungen. Das 4. Treffen der Ethikberatung in Sachsen will jedoch eine Brücke zwischen den stationären Einrichtungen und den Praxen schlagen sowie den fachlichen Austausch anhand von Falldarstellungen befördern. Niedergelassene Ärzte und ambulante Pflegedienste sind daher besonders herzlich zu dieser Tagung eingeladen.

 

9. September 2015, 16.00 Uhr

4. Tagung der Ethikberatung in Sachsen

Sächsische Landesärztekammer

Schützenhöhe 16

01099 Dresden

 

Anmeldung bitte bis 31. August 2015 an:

Telefon: 0351 8267 161

Telefax: 0351 8267 162

E-Mail: k.koehler@slaek.de

 

Bewertung für das Sächsische Fortbildungszertifikat mit 3 Fortbildungspunkten.

 

Den Einladungsflyer finden Sie hier:

Seitenfunktionen

Partner

  • Ärzte für Sachsen
  • Gesundheitsinformationen Sachsen
Mein Konto

Schnelleinstieg

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte