Sachsen hat im Vergleich der Bundesländer die wenigsten Beschäftigten pro tausend Einwohner im Gesundheitswesen

07.10.2015

Laut Angaben des Statistischen Landesamtes in Sachsen stieg der Anteil der Beschäftigten im Gesundheitswesen von 2012 zu 2013 um 2,7 Prozent auf 244.000. Damit setzt sich der Trend der Vorjahre fort. Im bundesweiten Vergleich liegt Sachsen beim Anteil der Beschäftigten im Gesundheitswesen mit 60 je tausend Einwohner mit Thüringen jedoch auf dem letzten Platz. Und das, obwohl Sachsen mit den höchsten Altersdurchschnitt der Bevölkerung und damit den höchste Bedarf an medizinischen wie pflegerischen Leistungen in Deutschland hat.

Seitenfunktionen

Partner

  • Bündnis Gesundheit
  • Gesunde Sachsen
  • Gesundheitsinformationen Sachsen
Mein Konto

Schnelleinstieg

Aktuelle Meldungen

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte