Arztberuf genießt bestes Image in der Bevölkerung

27.02.2008

Laut der aktuellen Berufsprestige-Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach genießt der Arztberuf - mit großem Abstand gegenüber anderen Berufen - das höchste Ansehen in der Bevölkerung. 78 Prozent der Befragten zählen ihn zu den Berufen, vor denen sie besondere Achtung haben. Im Vergleich zur letzten Befragung im Jahr 2003 legte das Arztimage damit noch einmal um 6 Prozentpunkte zu. An zweiter Stelle der Berufsprestige-Skala 2008 stehen, wie bereits im Jahr 2003, Pfarrer (39 Prozent). Hochschulprofessoren (34 Prozent) und Grundschullehrer (33 Prozent) rangieren an dritter und vierter Stelle.

 

Die Frage, die das Allensbacher Institut seit 1966 in einem Mehrjahresrhythmus an einen repräsentativen Querschnitt der Deutschen ab 16 Jahre richtet, lautet: "Hier sind einige Berufe aufgeschrieben. Könnten Sie bitte die fünf davon heraussuchen, die Sie am meisten schätzen, vor denen Sie am meisten Achtung haben?" Den Befragten wird dabei eine Liste mit siebzehn Berufen vom Arzt über den Pfarrer, den Rechtsanwalt, den Ingenieur, den Politiker, den Studienrat bis zum Gewerkschaftsführer vorgelegt. Die Daten der aktuellen Umfrage wurden zwischen dem 11. und 21. Januar 2008 erhoben.

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte