Vorstände der Sächsischen Landesärztekammer und der Niederschlesischen Ärztekammer trafen sich in Wroclaw/Breslau

17.11.2014

Dresden/Breslau: Vom 14. - 16. November 2014 trafen sich der Vorstand der Sächsischen Landesärztekammer und der Niederschlesischen Ärztekammer zur 5. gemeinsamen Vorstandssitzung in Wroclaw/Breslau. Im Rahmen der Sitzung widmeten sie sich folgenden Themen:

 

  • EU-Richtlinie über die Freizügigkeit von Dienstleistungen
  • Rechtliche Beratungsmöglichkeiten durch Landesärztekammern
  • Ärztliche Weiterbildung in Deutschland und Polen
  • Migration und Integration von ausländischen Ärzten

 

Anschließend fand am 15. November 2014 ein Festakt zum 25-jährigen Jubiläum der ärztlichen Selbstverwaltung in Niederschlesien statt, an welchem die sächsische Delegation teilgenommen hat.

 

Seit der ersten Sitzung im Jahr 2002 in Legnica dienen die gemeinsamen Vorstandssitzungen der Pflege der nachbarschaftlichen Beziehungen. Dabei werden berufs- und gesundheitspolitische Erfahrungen ausgetauscht sowie Krankenhäuser und Ärzte vernetzt.

Seitenfunktionen

Partner

  • Gesunde Sachsen
  • Gesundheitsinformationen Sachsen