Landesverband der Freien Berufe und Wirtschaftsminister Dulig: Freie Berufe sind eine der wichtigsten Triebfedern für Innovation in wissensbasierter Dienstleistungsgesellschaft

26.08.2015

Dresden: Im Rahmen eines Treffens von Vertretern des Landesverbandes der Freien Berufe Sachsen e. V. und dem sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig unterstrich dieser heute in Dresden die Bedeutung der Freien Berufe und der freiberuflichen Selbstverwaltung. An dem Treffen nahm auch der Präsident der Sächsischen Landesärztekammer, Erik Bodendieck, teil.

 

Mit Blick auf die Übernahme der vielfältigen Aufgaben durch Freie Berufe und damit der Entlastung des Staates sagte der Minister: „Das System der berufsständischen Selbstverwaltung ist durch die Wahl der Kammervorstände demokratisch legitimiert und hat sich als äußerst effizient erwiesen. Es entlastet die staatliche Bürokratie und den Steuerzahler. Freie Berufe stehen für hohe Professionalität, Verpflichtung gegenüber dem Gemeinwohl, strenge Selbstkontrolle, Eigenverantwortlichkeit und Unabhängigkeit. Unsere Gesellschaft ist angewiesen auf die durch eine hohe Qualität geprägten Vertrauensdienstleistungen von Freiberuflern. Die Freien Berufe sind eine der wichtigsten Triebfedern für Innovation in unserer modernen, wissensbasierten Dienstleistungsgesellschaft".

 

Angesprochen wurden außerdem die Themen: Fachkräftemangel, das Freihandelsabkommen TTIP, die digitale Infrastruktur, die Modifizierung des Vergabeverfahrens für öffentliche Lieferungen und Leistungen und die Qualität der Hochschulausbildung. Diskutiert wurde auch über die Gebühren- und Honorarordnungen der Freien Berufe. Die Freiberuflichkeit als solche, aber auch die Konstruktion der freiberuflichen Selbstverwaltung sowie die berufsständischen Versorgungswerke müssen erhalten und gestärkt werden.

Seitenfunktionen

Partner

  • Bundesärztekammer
  • Bündnis Gesundheit
  • Gesundheitsinformationen Sachsen
Mein Konto

Schnelleinstieg

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte