Flüchtlinge in Sachsen: Freie Berufe stehen zu ihrer Verantwortung

Gemeinsame Pressemitteilung:Kammern der Apotheker / Architekten / Ärzte / Ingenieure / Psychotherapeuten / Notare / Tierärzte / Rechtsanwälte / Wirtschaftsprüfer / Zahnärzte sowie der Landesverband der Freien Berufe Sachsen e. V.

24.09.2015

Dresden: Angesichts der anhaltenden Flüchtlingszahlen, ein Trend, der nach der Prognose des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge noch lange anhalten wird, wollen die Freien Berufe im Freistaat Sachsen die Politik im Rahmen ihrer Möglichkeiten bei der Bewältigung der vielfältigen Herausforderungen und Aufgaben unterstützen. In diesem Sinne haben die Präsidenten der Kammern der Freien Berufe und des LFB Sachsen ein gemeinsames Schreiben an den Ministerpräsidenten des Freistaates gerichtet.

  

Auch wenn die einzelnen Berufe sehr verschieden sind, so verbindet sie die Freiberuflichkeit in einem wesentlichen Punkt: Alle Mitglieder sind dem Gemeinwohl verpflichtet und erbringen Dienstleistungen, die sie persönlich verantworten. Dabei sind die Freiberufler an ethische

Grundsätze gebunden und engagieren sich auch für den Schutz von Menschen, die der Unterstützung der Gesellschaft bedürfen.

 

Aus der Anerkennung dieser wichtigen gesellschaftlichen Funktion und der einhergehenden besonderen Verantwortung der Freien Berufe leiten sie die moralische Verpflichtung zur humanitären Hilfe ab, was zum Beispiel in Form ärztlicher Hilfeleistung im Rahmen der medizinischen

Versorgung der Flüchtlinge oder aber durch umfangreiche Expertisen der verschiedenen Berufsgruppen durch vielfältige Beratungsleistungen zum Ausdruck kommt.

 

Gleichzeitig gehen die Freien Berufe davon aus, dass in politischer Verantwortung auf allen Ebenen das Notwendige getan wird, sowohl dem grundgesetzlichen Recht auf Asyl als auch der Wahrung des inneren Friedens unserer Gesellschaft zu entsprechen.

Seitenfunktionen

Partner

  • Bündnis Gesundheit
  • Gesundheitsinformationen Sachsen
Mein Konto

Schnelleinstieg

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte