29. September 2018, Dresden: Vernetzte Parkinsontherapie

Fortbildungsveranstaltung der Sächsischen Landesärztekammer

31.08.2018

Um die Versorgungssituation an Morbus Parkinson erkrankter Menschen in Sachsen zu verbessern, möchten wir Sie zur Fortbildungsveranstaltung „Vernetzte Parkinsontherapie" am 29. September 2018 einladen.

 

Dabei werden die einzelnen Themenfelder von namhaften Experten auf dem Gebiet der Parkinsonversorgung und -therapie vorgestellt. Dazu wird auch die hausärztliche Sicht der Problematik beleuchtet. Im Anschluss an die Vorträge wird mit allen Beteiligten über die Zukunft der Parkinsontherapie diskutiert.

Themen

  • Morbus Parkinson heute: Aktuelle versorgungsmedizinische Voraussetzungen
  • Integrierte Versorgung von Parkinsonpatienten – Das Luxemburger Modell
  • PaZ (Parkinsonzentrum Dresden) und PANOS (Parkinsonnetz Ostsachsen): Vorstellung der Konzepte
  • Moderne Therapie des fortgeschrittenen Parkinsonsyndroms: Was gibt es Neues?

 

Die Veranstaltung wurde mit 5 Fortbildungspunkten zertifiziert.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Der Einladungsflyer mit dem detaillierten Programm steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

Veranstaltungsort

Sächsische Landesärztekammer
Festsaal Carl Gustav Carus
Schützenhöhe 16
01099 Dresden

Anmeldung

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte nutzen Sie hierfür die Online-Anmeldung

Information

Sächsische Landesärztekammer

Referat Medizinische und ethische Sachfragen

Peggy Thomas

Schützenhöhe 16

01099 Dresden

Tel.: 0351 8267-344

Fax: 0351 8267-312

E-Mail: ausschuesse@slaek.de

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte