Förderbescheid für ParkinsonNetzwerk Ostsachsen – PANOS übergeben

27.01.2020

In Hoyerswerda erfolgte am 23. Januar 2019 die feierliche Übergabe des Bescheids zur Förderung des PANOS-Projektes durch Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Neben dem Ministerpräsidenten waren Vertreter aus Ministerien, Politik, Ärzteschaft, Gesundheitseinrichtungen sowie Parkinson-Patienten und deren Angehörige bei der Veranstaltung anwesend. Die Vizepräsidentin der Sächsischen Landesärztekammer, Dipl.-Med. Petra Albrecht, nahm ebenfalls an der Veranstaltung in Hoyerswerda teil, da die Sächsische Landesärztekammer ein Projektpartner von PANOS ist. PANOS ermöglicht Parkinsonpatienten einen leichten Therapiezugang in ländlichen Regionen und vernetzt Ärzte in den ambulanten und stationären Sektoren.

 

PANOS ist ein Zusammenschluss von Kliniken mit spezieller Parkinsonexpertise, Gesundheitsorganisationen. PANOS hat sich zum Ziel gesetzt, die Versorgung von Parkinson-Patienten durch die Umsetzung eines standardisierten intersektoralen Behandlungskonzeptes zu verbessern. Das Projekt wird mit 6,78 Mio. Euro aus Mitteln des Bundes und des Freistaates Sachsen im Rahmen des Sofortprogramms Kohleausstieg gefördert.

 

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte