Polnische Ärzte erhalten Verdienstauszeichnungen

12.09.2008

Dresden: Zur Eröffnung des 4. Deutsch-polnischen Symposiums der Sächsischen Landesärztekammer und der polnischen Niederschlesischen Ärztekammer in Dresden wurden zwei polnische Ärzte für ihre Verdienste um die Deutsch-polnischen Beziehungen geehrt.

 

Herr Dr. n. med. Artur Kwaśniewski aus Legnica erhält auf Grund seiner Verdienste um den ärztlichen Berufsstand und die Deutsch-polnischen Beziehungen das Ehrenzeichen der Deutschen Ärzteschaft. Besonders engagierte sich Artur Kwaśniewski für die Weiter- und Fortbildung der Ärzte. Im Jahr 2003 hat er die I. Wissenschaftliche Konferenz unter dem Titel "Fortschritte in der Medizin" veranstaltet. Er hat zudem den Ärzteaustausch in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesärztekammer zu Zwecken der Fortbildung angeknüpft.

 

Im Jahr 2002 hat er die I. Polnisch-Deutsche Konferenz "Fortschritte der Pneumologie" im Rahmen der European School of Respiratory Medicine in Legnica organisiert und er war der Mitveranstalter des II. Deutsch-polnischen Symposiums "Fortschritte der Pneumologie" in Görlitz sowie der drei Deutsch-polnischen Symposien der polnischen Niederschlesischen Ärztekammer.

 

Frau Hildegard Gertrud Naczyńska Janas aus Breslau erhält die Herrmann-Eberhard-Friedrich-Richter-Medaille der Sächsischen Landesärztekammer wegen ihres besonderen Engagements als Berufspolitikerin sowie insbesondere wegen ihrer Verdienste um die sächsische und polnische Ärzteschaft. Seit der Wiedergründung der Niederschlesischen Ärztekammer 1990 arbeitet Hildegard Janas aktiv in der deutschen Sektion der Kommission für Internationale Zusammenarbeit.

 

Sie hat in den vergangenen 18 Jahren alle Treffen der Präsidien und Kommissionen der Niederschlesischen und Sächsischen Landesärztekammer aktiv begleitet. Frau Janas ist das Mitglied des Internationalen Ärzteverbandes. Sie hat sich hohe Verdienste um die Deutsch-polnischen Beziehungen und um die sächsische Ärzteschaft sowie das freundschaftliche Verhältnis beider Ärztekammern erworben.

 

Die Ehrungen wurden vom Vizepräsidenten der Bundesärztekammer, Herrn Dr. med. Frank Ulrich Montgomery sowie dem Präsidenten der Sächsischen Landesärztekammer, Herrn Prof. Dr. med. habil. Jan Schulze, in Anwesenheit von Bundesminister a.D. Egon Bahr, Herrn Dr. med. Otmar Kloiber, Generalsekretär des Weltärztebundes, und weiteren 200 Gästen vorgenommen.

 

Weitere Informationen und Fotos unter 0351 / 82 67 160.

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte