113. Deutscher Ärztetag 2010 in Dresden Enormer Zuspruch aus dem In- und Ausland

04.05.2010

Dresden: Der 113. Deutsche Ärztetag vom 11. bis 14. Mai in Dresden findet enormen Zuspruch aus dem In- und Ausland. Allein zur Eröffnung in der Semperoper kommen mehr als die erwarteten 1.200 Gäste, deshalb wird die Eröffnungsveranstaltung live in den Chorprobensaal der Semperoper übertragen. Eine Rekordzahl ist auch bei den ausländischen Gästen zu verzeichnen. Aus über 20 Ländern kommen Vertreter angereist. Darunter der Präsident des Weltärztebundes aus Kanada sowie Gäste unter anderem aus den USA, Nordkorea und Israel sowie fast allen europäischen Ländern.

 

"Dies ist sicherlich der Attraktivität Dresdens geschuldet, aber auch dem Interesse der internationalen Ärztevertreter an den Diskussionen der deutschen Ärzteschaft sowie den Bemühungen der Bundesärztekammer in Zusammenarbeit mit den Landesärztekammern für einen intensiveren Austausch mit Ärzten in der gesamten Welt", so der Präsident der Sächsischen Landesärztekammer, Prof. Dr. med. habil. Jan Schulze, heute in Dresden.

 

Zur Eröffnung werden der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich, sowie der Bundesminister für Gesundheit, Dr. Philipp Rösler, erwartet. Der Deutsche Ärztetag ist jährlich das berufs- und gesundheitspolitisch wichtigste Ereignis der deutschen Ärzte.Bereits 1993 war Dresden Gastgeber des 96. Deutschen Ärztetages. Sachsen war damals das erste ostdeutsche Bundesland nach der Wende, welches einen deutschen Ärztetag ausgerichtet hat. "Wir freuen uns deshalb sehr, wieder Gastgeber eines solchen Ärztetages zu sein", so der Präsident.

 

Zu den Plenarsitzungen im Internationalen Kongresszentrum werden 250 Delegierte aus allen Landesärztekammern, darunter auch die 12 Delegierten der Sächsischen Landesärztekammer, zusammen kommen.

 

Weitere Informationen zum 113. Deutschen Ärztetag finden Sie auch auf der Homepage der Bundesärztekammer unter:

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte