21.000 Fettsuchtpatienten im Jahr 2009 - Anstieg von 12% gegenüber 2004

25.01.2011

In den Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland mit mehr als 100 Betten wurden im Jahr 2009 rund 21.000 Fälle von Adipositas (Fettsucht) vollstationär behandelt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stieg die Zahl der Behandlungsfälle im Vergleich zum Jahr 2004 um 12%. Der Anteil weiblicher Adipositas-Patienten war mit rund 53% höher als der männlicher Patienten (47%).
 

Besonders groß war der Anteil von Kindern und Jugendlichen: 9.000 Behandelte (43%) waren unter 18 Jahre alt.
 

Weitere Informationen im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter:

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte