Neuer Arztausweis im Scheckkartenformat ab 1. Januar 2012

13.12.2011

Die Sächsische Landesärztekammer wird ab 1. Januar 2012 einen nichtelektronischen Arztausweis im praktischen Scheckkartenformat kostenfrei herausgeben. Dieser Plastikausweis ersetzt den bisherigen papiernen blauen Arztausweis.
 

Der neue Ausweis im Scheckkartenformat ist ein Sichtausweis, der nur für Kammermitglieder der Sächsischen Landesärztekammer ausgestellt wird. Er besitzt keinerlei elektronische Funktionen.
Die Vorteile:

  • Durch optische Sicherheitsmerkmale werden Fälschungen erschwert und sind leichter erkennbar.
  • Die Herstellung ist aufgrund des geringeren manuellen Aufwandes kostengünstiger.
  • Zukünftig ist nur noch ein Passbild für die Beantragung des Arztausweises notwendig.
  • Durch den Aufdruck der einheitlichen Fortbildungsnummer (EFN) mit scanfähigem Barcode kann der bisherige Fortbildungsausweis für Besitzer des Arztausweises entfallen.

 
Die Gültigkeitsdauer beträgt grundsätzlich fünf Jahre, eine Verlängerungsmöglichkeit besteht nicht, nach Ablauf ist ein neuer Ausweis zu beantragen. Damit wird auch die Aktualität des Bildes gewährleistet. Die bisherigen Papierausweise behalten ihre Gültigkeit, werden aber nach Ablauf der Frist nicht mehr verlängert.
 

Der Arztausweis wird weder automatisch verschickt, noch ist er Pflicht. Ärzte erhalten diesen nur auf Antrag. Jedes Mitglied der Sächsischen Landesärztekammer darf diesen Antrag stellen. Der Arztausweis kann als Nachweis dafür dienen, dass der Inhaber wirklich Arzt ist, zum Beispiel im Ausland, am Unfallort oder in der Apotheke. Der Arztausweis berechtigt dazu, fast alle rezeptpflichtigen Medikamente (mit Ausnahme von Betäubungsmitteln) zu erwerben.
 

Neuer Arztausweis Vorderseite
Neuer Arztausweis Rückseite

Muster Arztausweis

Weitere Erläuterungen und ein Antragsformular finden Sie hier:

Seitenfunktionen

Partner

Mein Konto

Schnelleinstieg

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte