Medizinstudenten drehen Film über Häusliche Gewalt

05.09.2014

14 Medizinstudenten der Medizinischen Fakultät Dresden haben sich mit dem Thema Häusliche Gewalt beschäftigt und einen Kurzfilm gedreht. Häusliche Gewalt erleben 25% der Frauen in Deutschland mindestens einmal in Ihrem Leben. Betroffen sind aber auch Kinder und Männer aus jeder sozialen Schicht. Die Medizinstudenten aus Dresden haben sich im Rahmen eines Wahlfaches mit diesem Thema auseinandergesetzt und zum Abschluss einen Kurzfilm entwickelt. Mögliche Opfer werden in dem Clip darin bestärkt, zu handeln und ihre Situation aktiv zu ändern. Das berührende Ergebnis sehen Sie hier: 

Seitenfunktionen

Partner

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • Gesundheitsinformationen Sachsen
Mein Konto

Schnelleinstieg

Aktuelle Meldungen

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte