Delegation der Österreichischen Ärztekammer besucht Dresden

Abrechnungsfragen und Chefarztverträge zentrale Punkte

21.09.2016

Vom 22. bis 23.9.2016 kommen Vertreter der Österreichischen Ärztekammer Wien zu einem Informationsaustausch in die Sächsische Landesärztekammer nach Dresden.

 

Schwerpunkte des Treffens sind die Abrechnungsmodalitäten in einer Hausarztpraxis, ambulante Behandlungsverträge und stationäre Wahlleistungen sowie Chefarztverträge.

 

Zu den Gästen gehören Dr. Harald Mayer, 2. Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer, sowie die Kammeramtsdirektoren, Dr. jur. Lukas Starker und Dr. jur. Johannes Zahrl.

 

Bei dem Treffen wird auch das nächste Wiener Symposium vorbereitet, welches regulär im Januar 2017 stattfindet.

 

Zwischen beiden Ärztekammern bestehen bereits seit 2005 freundschaftliche Beziehungen auf deren Basis der Freundschaftsvertrag zwischen Sachsen und Österreich zur ärztlichen Nachwuchsgewinnung entstanden ist.

Seitenfunktionen

Partner

  • Ärzte für Sachsen
  • Bündnis Gesundheit
  • Gesundheitsinformationen Sachsen
Mein Konto

Schnelleinstieg

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte

Fort- und Weiterbildungskurse für Ärzte